15. August 2017

DJK-SV Phönix Schifferstadt –  FC Germania Forst   5:0  (3:0)

Kleines Tänzchen gefällig ? Robbie Fretz als Antreiber im Mittelfeld

Zum ersten Spiel wählte das Trainerteam bewusst eine Mannschaft aus einer höheren Liga aus. Das zeigte sich dann auch gleich zu Beginn, als die gastgebende Truppe sofort das Ruder übernahm. Obwohl wir uns wieder neu finden müssen, stemmten wir uns mit allen Mitteln gegen diesen übermächtigen Gegner und konnten uns sogar während des gesamten Spiels ebenfalls hochkarätige Torchancen erarbeiten. Leider blieben diese Möglichkeiten ungenutzt und so mussten wir mit einem Doppelschlag nach 30 Minuten die ersten beiden Gegentore hinnehmen. Bis zur Halbzeit bekamen wir dann noch ein weiteres Tor.

In der Pause konnten wir uns wieder neu sortieren und auf die nächsten 40 Minuten konzentrieren. Trotz Einwechslungen konnten wir das Spiel aber weiterhin ausgeglichen gestalten. Umstellungen innerhalb der Mannschaft brachten uns Trainer neue Erkenntnisse, so dass die beiden weiteren Gegentore kein Beinbruch waren. Das Gegenteil war der Fall. Während der gesamten Spielzeit zeigte sich unsere Mannschaft kämpferisch und erarbeitete einige schöne Spielzüge. Für das erste Match war dies eine ansehnliche Partie mit einer guten Leistung, auf welcher es aufzubauen gilt.

Es spielten: Marc Neuber ( TW ), Arvid Kreutzer, Nico Schmitt ( C ), Robbie Fretz, Jan Krätzel, Philipp Schlindwein, Nils Ansbach, Cedric Böser, Marcel Kara, Daniel Schneider, Tim Becker, Dennis Kamuf ( ETW ), Stefan Bozanovic, Dominic Ernst, Marius Kehle, Orkun Sen

JüBö

 

Kategorien
Autor

Daniel Hess

Beitragsautor

Premium-Partner

Kooperationspartner

Wir unterstützen

Anzeigen

Sponsoren & Allgemeines

© 2021 by FC Germania Forst 1909 e.V.

Design & Technische Realisierung