U13 Bundesligahallenmasters in Ketsch – U12 FC Forst war dabei!

11. Januar 2016

Am 10.01.2016 war es endlich soweit, U13 Hallenmasters in Ketsch. Teilnehmer: Bayer 04 Leverkusen, Greuther Fürth, Karlsruher SC, SV Sandhausen, Eintracht Frankfurt, Chemnitzer FC, Spvgg 06 Ketsch, TSG 1899 Hoffenheim, SV Waldhof Mannheim, Stuttgarter Kickers, 1. FC Kaiserslautern und natürlich FC GERMANIA FORST.

Am 06.12.2015 legte man den Grundstein durch den sensationellen Turniersieg und durfte somit an diesem U13 Hallenmasters teilnehmen. Vielleicht kurz zur Erläuterung, was das für einen Stellenwert hat. Normalerweise spielen U13 Bundesligamannschaften gegen U14 oder U15 regionale Mannschaften und gewinnen diese Spiele meistens. Wir reden über Kinder, welche im Scoutingverfahren unter hunderten von Kindern ausgesucht werden und zum Teil 100-150 km Fahrtstrecke auf sich nehmen, um zum Training zu fahren. Absolute Topfussballer, welche dieses eine Jahr Vorsprung in der fussballerischen Ausbildung haben und ein Jahr weiter in der körperlichen Entwicklung sind… So und jetzt kommt der FC Germania Forst – U12! Kids aus Forst, Karlsdorf-Neuthard, Kirrlach, Weiher, Bruchsal die Lust am Kicken haben, Spaß haben zu trainieren und dieses tolle Hobby mit einer gewissen Disziplin und Konzentration im Training und im Spiel begegnen.

Diese Teilnahme war von Beginn an als Lehrstunde anzusehen, diese Möglichkeit haben wenige Kinder in diesem Alter. Auf ein Unentschieden zu hoffen wäre aus den o.a. Gründen absolut vermessen gewesen, hier stand ausschließlich der Spaß und der Wille an der eigenen Leistung im Vordergrund.So begann das Turnier gegen Bayer 04 Leverkusen auch mit einer 6:0 Niederlage. Schnelle Dribblings, schnelles Umschalten, präzise Abschlüsse, hohe Passgenauigkeit und eine Menge Respekt unserseits, das war für unsere Jungs um 9.30 Uhr einfach noch zu viel. Im nächsten Spiel sah das doch deutlich besser aus. Gegen die Mannschaft aus Stuttgart-Degerloch konnte man spielerisch eingermaßen mithalten und spielte sich auch eine Torchance heraus. Bis kurz vor Schluß konnte man ein knappes 1:0 verteidigen, musste aber aufgrund zweier Fehler noch das 2:0 und das 3:0 gegen die Stuttgarter Kickers hinnehmen, aber eine sehenswerte Vorstellung darbieten. Gegen den 1. FC Kaiserslautern lief das Spiel noch besser, wir konnten mitspielen und einige Chancen mehr herausspielen. Schlußendlich wurden wir auch mit einem Treffer belohnt, Emre konnte einen schönen Pass auf Justin spielen, welcher in Thomas Müller Manier auf der Linie einschob. Ein viel umjubelter Treffer der Förster Anhänger. Auch hier ein dickes DANKE an alle Zuschauer aus Forst, die die Mannschaft unterstützt haben. Es war ein schönes Zeichen, dass die Leistung der Mannschaft auch im Ort ankommt und honoriert wird. Am Ende stand eine 6:1 Niederlage zu Buche. Gegen Waldhof Mannheim wurde es dann irgendwie blöd :-), wir haben mehrere gute Chancen um in Führung zu gehen, ja wir haben das Spiel für zwei Minuten bestimmt (!!!), ein Schuß von Mannheim 0:1, zweiter Schuß von Mannheim 0:2, dritter Schuß von Mannheim 0:3, vierter Schuß … vorbei, fünfter Schuß 0:4, sechster Schuß 0:5 für SV Waldhof Mannheim. Im letzten Rundenspiel trafen wir auf 1899 Hoffenheim und auch hier die ersten Minuten gehörten uns, gute Einschußmöglichkeiten …. null Treffer, Hoffenheim: Tor, Tor, Tor, Tor, Tor, Tor, Tor, Tor 0:8… Aber, eine gute Leistung von den Jungs, sich so wacker gegen die älteren Bundesligajungs zu schlagen.

Tabellenletzter, Spiel um Platz 11 gegen den Gastgeber U13 Spvgg Ketsch. Ketsch hatte keine einzige Chance, wir haben sie richtig hergespielt, Chancen über Chancen, Endstand nur 3:0. Und das war auch der große Unterschied an diesem Tag, die Chancenverwertung. Die D2 (U12) der FC Germania Forst hat sich prächtig präsentiert an diesem Tag und hat von allen Seiten großes Lob geerntet.

Nachdem unsere Jungs geduscht hatten und sich noch etwas gestärkt hatten, bildete eine sehr schöne Siegerehrung den krönenden Abschluss über diesen sehr tollen Tag.

Ein dickes DANKE erhalten nochmals unsere Unterstützer, ohne die wir so toll an diesen Turnieren nicht auftreten könnten. DANKE Steinbach Bauzentrum, DANKE Assekuranz Herrmann, DANKE Gemüsebau Frey, DANKE Wasen Döner und DANKE Sport und Mode!!

Der Trainer der D2, Christian Klein, gratulierte seinen Jungs für tolle Leistung. Es war ein Tag um stolz zu sein, auf und für den FC Germania Forst. Welche Mannschaften haben das schon erreicht??

 

Kategorien
Autor

christian.klein

Beitragsautor

Premium-Partner

Kooperationspartner

Wir unterstützen

Anzeigen

Sponsoren & Allgemeines

© 2021 by FC Germania Forst 1909 e.V.

Design & Technische Realisierung