C2 Jugend mit Höhen und Tiefen in der Vorrunde

11. Dezember 2021


Nach der Vorbereitung für die laufende Saison, die nicht gut war, ging man ins erste Spiel der Saison. Das
erste Spiel durften wir gleich im heimischen Waldseestadion spielen und zu Gast war die C1 aus Büchig. Im
Trainerteam war die Vorfreude auf den Beginn der Saison groß und stellte die neu formierte Mannschaft gut ein. Kurz nach dem Anpfiff mussten wir aber leider wie auch schon in der Vorbereitung das 0:1 hinnehmen, was vom bisherigen Spielverlauf her eher sehr glücklich war. Die Jungs holten den Ball aus dem Netz mit dem Ziel schnellstmöglich den Ausgleich zu schießen und das gelang unseren Jungs auch 5 Minuten später. Im weiteren Verlauf des Spiels waren wir leicht besser aber leider ohne Erfolg.

Unser zweites Spiel fand dann in Ubstadt bei der JSG Ubstadt-Weiher statt, die das erste Spiel der Saison gegen Bruchsal verloren hat. Das Spiel war von Anfang an ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten mehrere Chancen das 1:0 zu machen. Leider war es dann in der 18. Minute soweit und wir gerieten wieder einmal mit 1:0 in Rückstand. Mit positiven Gedanken (da wir im letzten Spiel gleich den Ausgleich geschossen haben) holten wir den Ball aus dem Netz. Leider entwickelte sich das Spiel anders und wir mussten noch bevor es in die Pause ging, drei weitere Tore hinnehmen. Mit gesenkten Köpfen ging es in die Kabine. Als der Schiri zur 2. Halbzeit bat, haben wir uns als Mannschaft noch mal eingeschworen und wollten nochmals alles ins Spiel werfen. So verlief auch die zweite Halbzeit, die ganz klar zu unseren Gunsten ausging und mit ein bisschen Glück hätten wir auch einen Punkt in Ubstadt mitnehmen können. Letztendlich ging das Spiel mit 4:2 verloren.

Im dritten Spiel der Saison empfingen wir die JSG Wiesental 2 in Forst. Wir hatten an diesem Tag mit vielen Ausfälen zu kämpfen. In der ersten Hälfte war das Spiel ausgeglichen mit den besseren Chancen auf unserer Seite. Nach der Pause gestaltete sich das Spiel leicht in unsere Richtung und es ging auch nicht lange bis wir wieder einmal mit 1:0 in Rückstand gerieten. Das Gegentor kam durch unglücklichen Umstände zustande. Leider schafften wir es nicht das Spiel in die Richtung des Gästetors zu verlagern. Es ging dann nicht lange gut und mussten folgerichtig das 2:0 hinnehmen, das gleichzeitig auch der Endstand war.

Nach zwei Niederlagen und einem Unterschieden fuhren wir dann zum unangefochtenen Spitzenreiter, der bis dahin alle Spiele gewonnen hatte. Dass das Spiel kein Leichtes wird war uns allen von Anfang an klar. Dass es aber so deutlich wurde, war nicht zu erwarten. Am Ende gibt es nicht sehr viel zu sagen, außer, dass wir an diesem Tag mit einer 8:1 Niederlage die Heimreise antreten mussten.

1. FC Bruchsal 2 hieß der nächste Gegner. Bei diesem Spiel, das einen kleines Derby ist, wollten wir wieder was
Zählbares holen und so waren die Jungs auch eingestellt. Von Anfang an lieferten sich beide Mannschaften einen
offenen Schlagabtausch. Wie bei jedem der Spiele, gerieten wir auch in diesem Spiel wiederum mit 0:1 in
Rückstand und gingen mit diesem Ergebnis auch in die Halbzeit. Das Trainerteam stellte in der Halbzeit ein wenig
um und durch diese Umstellung wurde das Spiel leicht in die gegnerische Hälfte verlegt. Nach einem Abstoß vom FC
Bruchsal fingen wir den Ball direkt ab und konnten so durch einen überlegten Schuss ins lange Eck das 1:1 erzielen,
das zugleich das letzte Tor der Partie war.

Zum Abschluss der Vorrunde fuhren wir dann zur JSG Kronau-Langenbrücken und wollten da auch was Zählbares holen. Leider mussten wir durch viele Ausfälle fast die komplette Abwehr umstellen. Das Spiel ging verheißungsvoll los, aber mit der Dauer des Spieles fing sich die gegnerische Mannschaft und somit wurde das Spiel immer ausgeglichener. In der 14, Minute war es dann so weit. Der Ball zappelte im Netz, leider nicht für uns und somit standen wir wiederum mit einem 0:1 da. Das 0:1 war dann auch das Halbzeitergebnis, das wir sicherlich vermeiden hätten können. Als die zweite Halbzeit anfing, mussten wir schnell feststellen, dass wir überhaupt nicht mehr ins Spiel fanden und uns eher auf die Abwehr konzentrieren mussten. Durch den dauerhaften Druck konnten wir uns nicht mehr so richtig befreien und mussten bis zum Schluss noch zwei weitere Tore hinnehmen und mit einem 3:0 nach Hause fahren.


Letztendlich haben wir gegen den Tabellenzweiten und -vierten einen Punkt geholt und das ist nach der durchwachsenen Vorbereitung ein kleiner Erfolg. Nach der Winterpause wird eine neue Staffel eingeteilt und dann wollen wir mit einer besseren Vorbereitung den einen oder anderen Sieg einfahren.

Kategorien
Autor

Daniel Hess

Beitragsautor

Premium-Partner

Kooperationspartner

Wir unterstützen

Anzeigen

Fußball WM 2022 auf wm-em-wetten.de
sportwetten-einzahlung.com
www.wett-bonus.com
Sponsoren & Allgemeines

© 2021 by FC Germania Forst 1909 e.V.

Design & Technische Realisierung