Runes Vorschau: Heimspiel gegen Fvgg Neudorf

29. Oktober 2015

Fvgg Neudorf
 
Zum nächsten Spiel begrüßen wir die Fvgg Neudorf mit Ihrem Trainer Senad Naderevic im Forster Waldseestadion. Mit Saisonziel „Platz unter den ersten vier“ ist Neudorf in die Runde gestartet. Nach verheißungsvollem Beginn rutschte Neudorf an den Spieltagen 5 und 6 auf Platz 14 der Kreisliga ab, hat sich dann aber gefangen und rückte nach fünf Spielen ohne Niederlage mittlerweile wieder auf Platz 6 vor. Mit 19:15 Toren und 18 Punkten steht Neudorf punktgleich, aber wegen des schlechteren Torverhältnisses einen Platz hinter dem FC Forst (31:20 Tore).

Unter anderem besiegten die Neudorfer den TuS Mingolsheim zuhause mit 2:0. In der Vorsaison ließ der FC Forst einer 1:7 Klatsche in Neudorf ein 4:0 Heimsieg folgen.
Personell kann Forsts Trainer Hees voraussichtlich wieder aus dem Vollen schöpfen. Beim 7:1 Kantersieg in Heidelsheim fehlten lediglich Philipp Läufer und Tobias Baumgärtner. Letzterer schaute im Training diese Woche vergeblich nach dem „U23 Lauftreff“, dem er sich kürzlich noch anschließen konnte, um sich nach überstandenen Knieproblemen in Schwung zu bringen; soll heißen, alle Mann an Bord, derzeit keine Verletzten beim FC Forst.

Da an diesem Spieltag die drei Erstplatzierten der Kreisliga gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellenviertel spielen und wohl jeweils drei Punkte auf der Habenseite verbuchen werden, ist ein Sieg des FC Forst gegen Neudorf wichtig, um den Anschluss nicht zu verpassen. Lediglich drei Punkte trennen Platz 4 von Platz 11 der aktuellen Tabelle. Die von vielen Trainern vorhergesagte Ausgeglichenheit der Kreisliga findet somit ihre Bestätigung.

Kategorien
Autor

Stefan Diehl

Beitragsautor

Premium-Partner

Kooperationspartner

Wir unterstützen

Anzeigen

Sponsoren & Allgemeines

© 2021 by FC Germania Forst 1909 e.V.

Design & Technische Realisierung